Hintergrund
  • Teaser
     Vom 21. bis 23.06.2017 hatte unsere Bundesabgeordnete Kathrin Rösel speziell Ehrenamtliche aus dem kirchlichen Umfeld eingeladen. Alle 48 Teilnehmer waren von den drei Tagen sehr beeindruckt.

    In den frühen Morgenstunden des Mittwoch wurden die Reisegäste in Rotenburg, Soltau, Bad Fallingbostel, Walsrode und an der Raststätte Allertal eingesammelt. Heinz-Günter Bargfrede, ....



  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
24.04.2015
CDU-Landtagsfraktion reist nach Israel und Palästina
 Die Bundesrepublik Deutschland und Israel feiern in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen ihrer diplomatischen Beziehungen. Anlässlich dieses Jubiläums ist heute eine Reisegruppe der CDU-Landtagsfraktion zu einem siebentägigen Besuch nach Israel aufgebrochen: „Die CDU-Fraktion stellt mit 41 Abgeordneten eine der größten parlamentarischen Reisegruppen, die je in Israel zu Gast waren", betont der Fraktionsvorsitzende Björn Thümler. Mit ihrem Besuch will die Fraktion in diesem speziellen Jubiläumsjahr der einzigartigen Beziehung zwischen Deutschland und Israel Rechnung tragen.
Am Ort der Brotvermehrung (Speisung der 5000) liest der Fraktionsvorsitzende Björn Thümler die entsprechende Bibelstelle vor. (Foto: Stephan Siemer MdL)
 Thümler: „Angesichts des unendlichen Leids, das das nationalsozialistische Deutschland über die jüdische Bevölkerung Europas gebracht hat, trägt die Bundesrepublik eine besondere historische Verantwortung für die legitimen Sicherheitsinteressen Israels. In meinen Augen ist es deshalb die Pflicht jedes deutschen Parlamentariers, sich intensiv mit diesem Land auseinanderzusetzen." Zu dieser Auseinandersetzung gehöre auch das Verhältnis zwischen Israel und Palästina. „Das Existenzrecht Israels wird sich auf Dauer nur sichern lassen, wenn auch das Recht der Palästinenser auf einen eigenen Staat anerkannt wird", so Thümler. „Wir wollen uns ein umfassendes Bild der Situation vor Ort machen - deshalb wird die Fraktion im Rahmen der Reise auch verschiedene Orte in den Palästinensischen Autonomiegebieten besuchen."

Zu dem eng getakteten Programm der Fraktion zählt natürlich der Besuch in der nationalen Gedenkstätte Yad Vashem, bei dem die niedersächsischen Parlamentarier mit einer Kranzniederlegung der Opfer des Holocaust gedenken werden. Darüber hinaus werden sich die Abgeordneten zu Gesprächen mit Knesset-Abgeordneten und Vertretern der palästinensischen Bevölkerung in Israel treffen. In Ramallah wird der Fraktionsvorsitzende Björn Thümler mit dem Außenminister der Palästinensischen Gebiete, Riad Al Malki, zusammentreffen, zudem sind Gespräche mit Ministerpräsident Rami Hamdallah und Tourismusministerin Rula Ma'ayah in Planung. Weitere Stationen des Besuchs sind unter anderem die israelischen Metropolen Jerusalem und Tel Aviv sowie die Städte Jericho und Bethlehem im Palästinensischen Autonomiegebiet.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine
Impressionen
Kathrin Rösel, MdB

Facebook